Kurkuma Energy Balls by Jools

Hast du schon dein Lieblingsrezept für Energy Balls gefunden? Nein! Dann bist du hier genau richtig, um mein Kurkuma Energy Balls Rezept zu probieren! Kleine Kraftpakete, die nur so vor lauter Nährstoffe strotzen!

Power Food

Cashewkerne sind nicht nur wahre Proteinbomben, sondern sie strotzen auch vor lauter Vitaminen und Nährstoffen. Unter anderen enthalten sie Eisen, Magnesium, Phosphor und B-Vitamine. Eine handvoll Nüsse am Tag reicht aus, um Diabetes Typ 2 vorzubeugen.

Für meine Energy Balls braucht man auch Trockenfrüchte wie Datteln und Marillen. Sie punkten mit Mineralstoffe, wie Kalium, Magnesium, Eisen sowie Kalzium.

Last but not least Kurkuma. Kurkuma ist eine richtige Wunderwaffe. 100 Gramm der frischen Wurzel liefern dir etwa 23,9 Milligramm Vitamin C. Sie enthält zudem wichtige Mineralien wie Kalzium, Eisen, Kalium, Mangan, Natrium, Kupfer, Zink und Magnesium.

Perfekt für meine Kinder

Alle Eltern wissen ganz genau, wie schwierig es ist, Kinder gesund zu ernähren. Manchmal klappt es ganz gut und dann ist es eher zäh ihnen wichtige Mineralstoffe und Vitamine schmackhaft zu machen. Meine Kinder bekommen die Kurkuma Energy Balls mit in die Schule und können auch zu Hause immer wieder sich einen süßen Snack in den Mund stecken. Durch die Marillen sind sie nicht so stark im Geschmack und werden auch bei kleinen Verweigerern gerne gegessen. Ich lasse meine Kinder auch immer bei der Zubereitung helfen. Nicht nur, weil sie dann sehen, was alles drinnen steckt, sondern auch, weil die Kids merken, dass man ihre Hilfe braucht und sie wertvolle Familienmitglieder sind.

Zucker reduzieren

Vielen von uns fällt es auch super schwer, den Zuckerkonsum zu reduzieren. Genau dabei helfen dir auch die Kurkuma Energy Balls. Bei Gelüsten hast du was Süßes und doch gesundes zugleich. Also eine absolute Win-win-Situation. Jetzt hält dich gar nichts mehr davon ab, das Rezept auszuprobieren.

Ich freue mich immer über eure Kommentare mit Erfahrungen mit dem Rezept, Tipps oder was du mir sonst gerne sagen willst!

Deine Jools

Kurkuma Energy Balls by Jools

Zutaten:

Ca. 35 Stück
200 g Cashewkerne
50 g Sonnenblumenkerne
200 g Soft Marillen
50 g Datteln
25 g Kokosöl
2 TL Kurkuma Latte Gewürz

Zubereitung:

Die Cashewkerne mit heißem Wasser übergießen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Danach abgießen. Zuerst Cashewkerne und Sonnenblumenkernen in den Food Prozessor der Küchenmaschine geben. Danach in eine Schüssel geben. Jetzt kommen die Trockenfrüchte zusammen mit dem Kokosöl und dem Kurkuma Latte Gewürz in den Food Prozessor. Kurz hacken und dann kann man auch schon die Cashewkerne und die Sonnenblumenkerne wieder dazugeben und zu einer feinen Masse verarbeiten. Mit leicht feuchten Händen Kugeln formen und in den Kühlschrank geben.

Guten Appetit!

Ich würde mich über dein Kommentar zu meinen Rezepten sehr freuen, damit ich mich verbessern kann oder auch auf deine Wünsche eingehen kann! Für mehr Inspiration folgt mir gerne auf Instagram, Pinterest und Facebook!

Deine Jools

Mehr Inspirationen

Bananenbrot mit Blaubeeren

Quinoa Brot

Vegane Bolognese

Teile diesen Beitrag und verlinke mich in deinen Stories & Blogs

Facebook
Twitter
Pinterest

Ein bißchen mehr aus dem Blog

Mudras

Heute will ich dir zeigen, dass es im Yoga viel mehr als nur Asanas (Körperhaltungen)

Weiterlesen